Der Mutbürger

Startseite
Die Fakten im Überblick
Argumente und Zahlen
Technische Daten
Standpunkte 2009
Wir über uns
Ansprechpartner
Satzung
Mitgliedsantrag
Unser Energiekonzept
Aktuelles
Medienberichte
Newsletter
In eigener Sache
Pressemitteilungen der BI
Veranstaltungen Archiv
Ihr Beitrag - Ihre Zukunft
Was kann ich tun ?
Pressearchiv
2009
Downloads
Satzung der BI
Flugblätter
Infoblätter Archiv
Presseartikel
Standpunkte
Mustereinwendung
2017 6.Änderung B-Plan IGPA
Links

DRINGEND UND WICHTIG : Mustereinwendung gegen den Umweltbericht des LEP 2010

Liebe Mitglieder, liebe Aktive,

bitte kommen Sie unserer Bitte nach und schicken Sie eine Einwendung gegen den Umweltbericht des LEP 2010 nach Magdeburg. Sie können dafür den folgenden Text unverändert verwenden. Dieser ist juristisch geprüft worden. Sie können sich die Datei aus dem Internet herunterladen, ergänzen Ihren Namen und Ihre Adresse, unterschreiben und ab geht die Post ! ...weiter

DruckvorschauSeitenanfang

DRINGEND UND WICHTIG: Kurzfristiger Spendenaufruf !

Die derzeit betriebene Änderung des Landesentwicklungsplanes (LEP 2010) kann einen zentralen unmittelbaren Einfluss auf die Genehmigungsfähigkeit eines Kohlekraftwerkes in Arneburg nehmen!

Liebe Mitglieder, liebe Aktive,

wir ...weiter

DruckvorschauSeitenanfang

Ein Kohlekraftwerk für Dow Chemical ??

Guten morgen zusammen,

vor einigen Tagen habe ich eine Mail aus Stade mit der Bitte um Unterstützung  bekommen. Es geht um ein Kohlekraftwerk, das Dow Chemical zur Selbstversorgung  in Stade bei Hamburg bauen will. Es wurde eine Petition gestartet:

...weiter
DruckvorschauSeitenanfang

Ein sehr informativer Text von einer mutigen Frau

Liebe Leute,

hier ein sehr informativer Text von einer mutigen Frau. Ingrid Fröhlich-Groddeck hat ihn anlässlich ihrer Verteidigung vor dem Bonner Gericht geschrieben und öffentlich gemacht hat. Es werden viele Hintergründe der deutschen Beteiligung an völkerrechtswidrigen Angriffskriegen beleuchtet und gründlich recherchiert. Es geht auch um die deutsche Justiz, BKA und die Verstrickungen ...weiter
DruckvorschauSeitenanfang

Ein wichtiger Beitrag zur Aufklärung über die internationalen Monopole.

Saatgut, Jungtiere, Futtermittel, Dünger - was früher auf dem Bauernhof selbst produziert werden konnte, sind heute separate Sektoren der industrialisierten und globalisierten Wertschöpfungskette für Nahrungsmittel. Dazu gehören auch der Handel, die Verarbeitung und der Verkauf von Lebensmitteln. Das schwächste Glied in dieser Kette sind diejenigen, welche die Lebensmittel anbauen und produzieren: ...weiter
DruckvorschauSeitenanfang

Eine saubere Altmark zu erhalten, eine gesunde Lebensweise zu sichern


Gemeinsame Informationskampagne
CCS-Technologie


vom „Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz“
und der BI „Kein CO
...weiter

DruckvorschauSeitenanfang

Einladung zur Mitgliederversammlung

BI „Gegen das Steinkohlekraftwerk Arneburg e.V.“
Kleindorf  17; 14715 – Havelaue-Strodehne       



An alle Mitglieder,
       
Einladung zur Mitgliederversammlung        e-mail: j.rochlitz@gegenkohle.de
Dienstag, den 12.06.2012, 19:00 Uhr     
    ...weiter
DruckvorschauSeitenanfang

Einwendung zum Vorentwurf des Flächennutzungsplan

Lieber Leser. liebe Leserin,

hier nochmal eine andere Version von Einwand. Es wäre gut, den Einwand mit einer persönlichen Betroffenheit zu vervollständigen, damit jeder Einwand etwas  anders ist. Bitte versucht, möglichst viele Einwendungen zu schicken.
Im Anhang findet ihr die 1. Version.


Name, Adresse



Verbandsgemeinde Arneburg- Goldbeck
Der Bürgermeister
Breite ...weiter
DruckvorschauSeitenanfang

Einwendungen Flächennutzungsplan

Unbedingt lesen, wichtig, wichtig!!

Liebe MitstreiterInnen,
Vom 9.September bis zum 9.Oktober 2013 ist der Vorentwurf des Flächennutzungsplanes (FNP) der Stadt Arneburg im Verwaltungsamt Goldbeck, An der Zuckerfabrik 1 und im Rathaus der Stadt Arneburg, Breite Straße 15 offen gelegt.           Sie soll die frühzeitige  Bürgerbeteiligung ...weiter
DruckvorschauSeitenanfang

Einwendungen schreiben!!!! Es ist nochmal wirklich ernst!!!!!!!

Liebe Mitstreiter,
 
es ist nochmal wirklich ernst!!!!!!!
 
Wir brauchen viele, viele Unterschriften um den Flächennutzungsplan (FNP)  so hin zu bekommen, wie wir ihn damals in der Werkstatt mit Herrn Wallraff ausgearbeitet hatten.

 Die PDF-Datei brauchen Sie nur aus zu drucken, zu unterschreiben und ab zu schicken.

Weiter unten finden Sie den Text, den ...weiter
DruckvorschauSeitenanfang
[<] 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 [>] 

Die Fakten im Überblick
Wir danken Herrn Bernhard Ast für die freundliche Genehmigung.

4. Revolution

Das 1. Jahr 2009/10

Sondernewsletter

Weiterempfehlung
Kontakt
Newsletter
Impressum
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.